Gewaltfrei lernen

Es ist uns wichtig, an unserer Schule ein Klima des friedlichen Miteinanders zu fördern. Die gewaltfreie Lösung von Konflikten ist immer wieder Thema im Unterricht aller Klassen. Im Frühjahr 2013 wurden wir aufmerksam auf das geplante Projekt BOXENSTOPP des Rotary-Clubs Mönchengladbach. Zu unserer Freude durften wir uns seit 2013 regelmäßig daran beteiligen und werden auch im nächsten Jahr wieder mitmachen.

Dabei wurden wir sowie über 20 weitere Grundschulen in MG durch die Spenden des Rotary-Clubs und 25 weiterer Unternehmen dabei unterstützt, das Programm „Gewaltfrei Lernen“ durchzuführen.

Gewaltfrei Lernen“ fördert spielerisch

  • die Teamfähigkeit in Bewegungsaufgaben, die Eigen- und Fremdwahrnehmung

  • die Selbstbehauptung in Konflikten mit geschickten Körperreaktionen

  • die Konfliktlösungen über Aussprachen und Wiedergut-machungen

Das Anti-Gewalt-Training beinhaltet u.a.:

  • 3 x 90 Minuten Fördertraining pro Klasse mit den Schiilern und Lehrern

  • zwei dreistündige Fortbildungen für Lehrer und Betreuer

  • einen Informationsabend für Eltern

  • Nachbereitung und Nachschulung

Informieren kann man sich im Internet unter www.gewaltfreilernen.de.